* Die allerletzten News *
 

Kontänt

 
 

 
     
   
 

Chuck Norris…

- Administrator - Montag, 14. April 2014 -

Chuck Norris hat alle Farben erfunden. Außer Rosa! Robert Pattinson hat Rosa erfunden.

Chuck Norris rasiert sich nicht. Er schärft sich die Klinge an seinem Bart.

Chuck Norris schläft nicht. Er wartet ab.

Aus dem Archiv: Das Salz der Erde

- runrig - Dienstag, 5. Oktober 2010 -

Das Salz der Erde - beziehungsweise das Salz der Brez’n - wurde vollkommen unverhofft ein Opfer einer Laune einer Regierung eines Staates, der sich großmäulig EU nennt. Es wurde nämlich eine Verordnung erlassen, die quasi die Menge des Salzes auf der Brez’n reguliert: die sogenannte “Brezensalz-Verordnung”.
Hier hatte die EU-Kommission sicherlich hehre Ziele, über die sie dann aber letztlich doch hinausgeschossen ist. Schuld an dieser Verordnung ist mal wieder die Industrie.
Diesmal hat’s die Lebensmittelindustrie erwischt, die leichtfertig damit wirbt, dass z.B. Gummibärchen kein Fett enthalten. Damit soll uns leichtgläubigen Dummerchen vorgegaukelt werden, dass Gummibärchen total gesund sind.

Jetzt mal ehrlich, kann man echt glauben, dass Gummibärchen gesund sind? Ok, man kann auch glauben dass Dr. Peppers zuckerfreies Cola gut für die Zähne ist, weil Dr. Peppers schließlich Zahnarzt ist - woher sollte er das denn sonst wissen. Und, …ja…, man kann auch glauben, dass Pizza von Dr. Oetker gesund ist.
Hier wird jedoch keine Verordnung erlassen, da es sich hier um Eigennamen handelt.
Weiß eigentlich irgendjemand, in welchem Fach Dr. Peppers und Dr. Oetker promoviert haben? Haben die am Ende garnicht Medizin studiert?

Aber zurück zum Thema. Die Brezensalz-Verordnung besagt, dass Bäcker nicht mehr damit werben dürfen, dass Brez’n total gesund sind, weil einfach zuviel Salz drauf ist.
Meint die EU. Das hat den Bäckern etwas die Lauge verhagelt, was sie nicht ohne weiteres auf sich sitzen lassen wollten. Also sind sie mit Sack und Pack vor den Europäischen Gerichtshof marschiert, weil sie sich etwas in ihrer Existenz bedroht fühlten.

Das Ende vom Lied: Die EU hatte tatsächlich ein Einsehen mit den Bäckern und änderte prompt die Verordnung. Jetzt darf auf einer Breze wieder 1,5 % Salz (zur Menge Mehl, die für eine Brez’n benötigt wird), statt wie vorher nur schlappe 1,2 %, sein.
Ist das nicht großartig?
Und das tollste ist, dass die Bäcker weiterhin behaupten dürfen, dass eine Brez’n total gesund ist.
Wenn Ihr mich fragt: Fragt’s mich nicht! Mir is des wurscht. Ich find Brez’n einfach lecker. Mit viel Salz!
Mahlzeit!

Euer runrig

- Administrator - Donnerstag, 10. April 2014 -

“In der heutigen Welt wird fünfmal mehr in Medikamente für die männliche Potenz und Silikon für Frauen investiert als für die Heilung von Alzheimer-Krankheiten.

Daraus folgernd haben wir in ein paar Jahren alte Frauen mit großen Titten und alte Männer mit hartem Penis, aber keiner von denen kann sich daran erinnern wozu das gut ist.”

- Crysis - Mittwoch, 9. April 2014 -

Die hilfreichsten Kundenrezensionen:

Preiswerter Kartenleser, der alles genauso macht, wie er sollte. Nur zu Empfehlen. Nun der Blick in Richtung amazon.de: Sicher ist das vorstehende nicht viel, aber trotzdem sehr aussagekräftig. Und doch ist es einfach zu kurz. Zumindest laut eurem Skript, welches mir in deutlichem Rot genau anzeigt, wie viel Wörter noch fehlen bis ich diese Bewertung absenden >kann< (wohl eher darf). Gut, bitte schön. Ich hoffe es sind nun genug.

War diese Rezension für Sie hilfreich?

クラークス アウトレット クラークス ブー

- Administrator - Sonntag, 8. Dezember 2013 -

Hier mal ein Spam-Kommentar, den ich so vielleicht nicht und oder auch sowohl als gleich unterschreiben würde:
クラークス アウトレット クラークス ブーツ レディース クラークス アウトレット,NIKE スニーカー ナイキ スニーカー ナイキ スニーカー レディース,レッドウィング ベックマン レッドウィング アウトレット レッドウィング エンジニア,ホーキンス キッズ ホーキンス シューズ ホーキンス ブーツ, クラークス アウトレット クラークス ブーツ クラークス アウトレット,ナイキ スニーカー レディース ナイキ パーカー スニーカー,レッドウィング ブーツ レッドウィング ブーツ レッドウィング アウトレット,ホーキンス シューズ ホーキンス ブーツ ホーキンス ブーツ メンズ

Motorradfahrer Überraschung

- NetAndif - Mittwoch, 25. April 2012 -

Vier Motorradfahrer sitzen Donnerstagabend zusammen in der Kneipe und besprechen, dass sie sich am Wochenende zum Fahren, Feiern und Saufen auf einer Rennstrecke treffen wollen.

Einer der Kumpel druckst den ganzen Abend rum und weiß nicht, wie er es seinen Freunden beibringen soll, dass er von seiner Frau voraussichtlich keinen Ausgang bekommt. Als er endlich damit rausrückt,wird er natürlich den Rest des Abends damit aufgezogen und verarscht.

Völlig frustriert geht er nach Hause und wünscht den Kumpels noch ein schönes Renn- und Partywochenende.
Die 3 Kumpel machen sich am Samstag in der Früh auf den Weg.

Als sie an der Strecke ankommen, sehen sie ihren 4. Kollegen. Der sitzt dort im Klappstuhl, mit einer Dose Bier in der Hand.
“Wo kommst du denn jetzt her? Du hattest doch keinen Ausgang?”
Der Kollege darauf: “Tja, und ich bin sogar schon seit Freitag hier!”

“Und, wie kommt das so plötzlich?”

Der Kollege: “Ach so, ja, als ich am Donnerstag von euch nach Hause kam und mich gerade noch für ein Bier vor die Glotze setzen wollte, stand meine Frau hinter mir und hielt mir die Augen zu. Als ich ihre Hände von meinen Augen entfernt und mich rumgedreht hatte, stand sie dort in einem durchsichtigen Nachthemd und sagte:

“ÜBERRASCHUNG!!!! Bring mich ins Bett, fessele mich und dann mach’ was du willst!”

Und, was soll ich noch sagen, Jungs :

“HIER BIN ICH!”

 
 

ältere Beiträge »


Datenschutzhinweis